Schillerschule, Lampertheim

1100X666_SCHILLERSCHULE_LAMP
Mit der Aufnahme der Schillerschule in das Programm „Familienfreundlicher Kreis Bergstraße“ im August 2012 ist der Verein Lernmobil e.V. Viernheim als Kooperationspartner der Schule verantwortlich für das ganztägige Betreuungsangebot.

 

Finanziert wird das Angebot durch das Kreisprogramm „Familienfreundlicher Kreis Bergstraße“, die Stadt Lampertheim und Elternbeiträge. Es werden 50 Ganztagsplätze angeboten und ab Sommer 2015 werden es 75.

Ganztagsbetreuung

Tage:

Montag – Freitag

Vormittag:

7:30 – 9:00 Uhr

Nachmittag:

11:15 – 16:30 Uhr

PDF Download

Ansprechpartner

Abteilungsleiterin:

Ulrike Ebert

Telefon: 06206 / 91 06 88

E-Mail: ebert@lernmobil-viernheim.de

 

Stellvertretende Leiterin:

Miriam Uome

Email: uome@lernmobil-viernheim.de

Weiterführende Informationen

Konzeption

Zur Zeit in Bearbeitung.

Tagesablauf

7:30 – 9:00 Uhr

Frühdienst

Vor der ersten Schulstunde und ggf. in der ersten Stunde bietet der Frühdienst ein Angebot zur Betreuung, zum Ankommen in der Schule.

Sie können spielen, malen, lesen und erzählen. Sie werden von einer Mitarbeiterin betreut.

 

9:00 – 11:15 Uhr

Schulbetrieb

Die Schülerbetreuung ist geschlossen. Nach Absprache können in dieser Zeit Elterngespräche stattfinden.

 

11:15 – 14:00 Uhr

Die Kinder kommen nach Schulschluss in die Räume der Schülerbetreuung. Es gibt einen Gruppenraum für die Vorklasse und Erstklässler (Blauer Raum), Zweitklässler (Gelber Raum) und (Roter Raum) für die Dritt- und Viertklässler. In jedem Raum werden verschiedene Angebote im spielerischen oder kreativen Bereich gemacht. Jedes Kind kann diese Angebote nutzen, aber kein Kind muss. Zuschauen und verweilen wird geachtet. Es gibt in jeder Altersgruppe feste pädagogische Ansprechpartnerinnen.

 

14:00-15:00 Uhr

Hausaufgabenzeit

Hausaufgabenzeit in Gruppen mit zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen.

Es gibt drei Gruppen: Vorklasse und 1. Klasse, 2. Klasse und 3./4. Klasse. Am Freitag werden keine Hausaufgaben gemacht.

 

15:00 – 16:30 Uhr

Spielzeit am Nachmittag

im blauen Raum, gelben Raum, roten Raum oder auf dem Schulhof (Außengelände).

 

15:15 Uhr – 16:30 Uhr

Projektzeit

Über die Woche verteilt finden verschiedene Projekte und Angebote statt. Diese bewegen sich in den Bereichen Kunst, Werken, Bewegung und Entspannung.

Mittagessen

Die Kinder der Ganztagsbetreuung können auf Wunsch ein warmes Mittagessen erhalten.

 

Das Essen kann für jede Woche individuell bestellt werden. Täglich bis 8:30 Uhr können Änderungen telefonisch mitgeteilt werden. Die Mensa ist ab 11:30 bis 13:30 Uhr geöffnet und die Kinder können in dieser Zeit essen gehen. Es ist immer eine pädagogische Mitarbeiterin als Bezugsperson dabei.

Hausaufgaben

Nach dem Aufräumen der Gruppenräume treffen sich die Kinder im Flur und gehen gemeinsam mit ihren jeweiligen pädagogischen Bezugspersonen in Klassenräume.

 

Die Hausaufgaben beginnen um 14.00 Uhr.

Vorher werden keine Hausaufgaben gemacht.

Alle Kinder, die nicht bis 14.00 Uhr abgeholt werden, gehen dann in ihre Hausaufgabengruppe.
Die Gruppen sind altersgerecht gestaffelt.

 

Bei der Hausaufgabenzeit handelt es sich um eine pädagogisch begleitete Situation, deren Ziel es ist die selbständige Arbeitsweise der Kinder zu fördern und zu unterstützen.

Die Kinder sollen lernen, ihre Hausaufgaben zu strukturieren und planvoll zu arbeiten.

In der Hausaufgabenzeit sollen die Kinder ihre schriftlichen Hausaufgaben erledigen. Mündliche Hausaufgaben, lesen üben, Üben für Klassenarbeiten oder zusätzliche Förderung gehören nicht zu dem Angebot des Ganztagsangebots.

Die Begleitung durch Fachkräfte ist als Unterstützung für die Kinder zu verstehen, damit sie die die aktuellen Lerninhalte bewältigen können.

 

Die Hausaufgabenzeit endet um 15.00 Uhr.

Sind die Hausaufgaben vor Ende der Hausaufgabenzeit erledigt, werden die Kinder im blauen Raum von einer pädagogischen Mitarbeiterin betreut.

Ferienaktionen

In der 1. Woche der Oster- und Herbstferien und in den ersten zwei Wochen der Sommerferien wird ein vielfältiges Programm in der Zeit von 8:00 Uhr bis 16:30 Uhr angeboten.

 

Dabei stehen Entspannung, Spaß, das Kennenlernen des Gemeinwesen Lampertheim und die Rhein-Neckar Region im Vordergrund.

Für das Ferienprogramm wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Es können nur ganze Wochen gebucht werden.

Projekte

Alle angebotenen Projekte sind offen für alle Kinder der Schülerbetreuung. Die Teilnahme in den Projekten ist freiwillig.

Kinder können an mehreren Projekten teilnehmen.

 

Rund ums Buch 

Hier werden verschiedene Bücher vorgestellt, vorgelesen und Gespräche geführt. Der Besuch der Stadtbücherei steht auch immer wieder auf dem Programm.

 

Mädchenclub / Jungengruppe
Hier haben Mädchen und Jungen die Möglichkeit sich geschlechtsspezifisch auszutauschen.

Dabei ist es sehr wichtig, dass die Kinder bei der Gestaltung und den Inhalten beteiligt sind. So können dies auch gemeinsame Ausflüge und Aktivitäten sein.

 

Sportgruppe in der Sedanhalle
Im Mittelpunkt stehen Bewegungs- und Kooperationsspiele z.B. mit Bällen und verschiedenen anderen Geräten, die in der Sedanhalle zur Verfügung stehen.

 

„Kochlöffel“
Mädchen und Jungen kochen und backen gemeinsam. Es entsteht ein selbstgemachtes Kochbuch.

 

Atelier
Hier haben die Kinder die Möglichkeit verschiedene Gestaltungsprinzipien kennen zu lernen und mit dem Blick auf verschiedene Werke von Künstlern ihre eigene Sichtweise zu entwickeln und gestalterisch umzusetzen.

Dabei begegnen sie auch einer Vielzahl von verschiedenen Techniken und Materialien. Die entstandenen Arbeiten werden im Flur und in der Mensa ausgestellt.

Anfahrt

schill_lmp_logo

Schillerschule Lampertheim

Kaiserstraße 28
68623 Lampertheim

www.schillerschule-lampertheim.de

Aktuelle Downloads

 

Südhessen Morgen, Samstag, 13.06.2015
AUSSTELLUNG: Exponate dokumentieren vielfältige Arbeiten im Lernmobil und an Schulen

Farben und Motive leuchten

PDF Download >>>

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Südhessen Morgen, Mittwoch, 08.04.2015
FERIENAKTION: Kinder beschäftigen sich mit Hieroglyphen, Tempeln und Skarabäus-Schmuck

Schreiben wie ein Ägypter

PDF Download >>>